(0)2571/540 41-60 erfolg@paulus-lager.de

Lagerblog 37 vom 28.2.2019

LAGEROPTIMIERUNG – ORGANISATION IM BAUHANDWERKSBETRIEB

Unternehmer, die ihre Prozesse im Bereich Lagersysteme und der Lagerlogistik kontinuierlich weiter optimieren wollen, sollten auch über die Themen Organisation und Arbeitsvorbereitung nachdenken.

Keiner weiß, welches Material in welchen Mengen im Lager liegt.

Materialbestand? Keiner weiß, wieviel Material da ist.

Standardmaterial und Kommissionsware haben unterschiedliche Bestellabläufe. Der Arbeitsvorbereiter muss in einer erstellten Artikelliste nachschauen, wie groß die Mindestmengen des Standardmaterials definiert wurden. Mit dieser Mindestmenge kann er fest planen. Benötigt er für seinen Auftrag mehr Material, als die Mindestmenge hergibt, so muss er dieses gesamte Material als Kommissionsware zukaufen. Damit wird es beim Rechnungseingang automatisch auf die richtige Kommission zur Nachkalkulation gebucht und in der Werkstatt automatisch korrekt vorkommissioniert. Das Paulus-Lager® sorgt für deutlich weniger Arbeit und eine fehlerfreie Delegation der Bestellung des Standardmaterials an die Verwaltung, wo diese Aufgabe auch hingehört.

Interessiert Sie der Vorteil für Ihren Bauhandwerksunternehmen?
Wie hoch die enormen Kostensenkungen durch das Paulus-Lager sein können, erfahren Sie auf unserer Homepage oder Youtube/Paulus-Lager. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem umfangreichen Know-How aus über 350 optimierten Betrieben bei Ihrer Lageroptimierung. Nutzen Sie unser Online-Formular!
Mit einem Paulus-Lager® ist auch Ihre Inventur im Handumdrehen durchgeführt.
Hier Ihre Vorteile der Lageroptimierung auf einen Blick:
Mehr Gewinn
Mehr Lebensqualität
* Weniger Stress

Messe vom 11.-15.März 2019

Auf der ISH Frankfurt (Halle 5.1, Stand E17) Messe (hier klicken), die vom 11.-15.März 2019 stattfindet, laden wir Sie herzlich zu unseren Kurzvorträgen zum Thema "Lagerprozesse. Einfach." um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr ein.

Treffen Sie uns und lernen Sie unser Unternehmen gerne vor der Zusammenarbeit kennen.

Keiner weiß, welches Material in welchen Mengen im Lager liegt.
5 (100%) 1 vote