Stimmen zufriedener Lageroptimierungs-Kunden

Referenzen Tischler

„…unser Steuerberater hat uns im April angerufen, die Buchhaltung stimmt nicht, wir sollen Rechnungen im letzten Jahr nachbuchen. Wir haben 3% geringeren Wareneinkauf und 12% mehr Umsatz gemacht! Das könne nicht stimmen! Das ist alles 15% reiner Mehrgewinn!“

Leo Löffler,
LÖWE Fenster, Löffler GmbH (Kunststoff- Bauelemente und Fensterbau), Kleinwallstadt, 60 Mitarbeiter, Beiratsvorsitzender der Creativen Partner

Dieses Jahr werden wir den Gewinn gegen über dem Vorjahr um 50.000 Euro steigern. Wir sind begeistert vom hohen wirtschaftlichen Nutzen des Paulus-Lagers. Die Zusammenarbeit im Projekt war einfach toll, auch, dass Ihr Berater beim Umsetzen aktiv angepackt hat.“

Sven Weimar,
Fa. Glas Weimar, 6 Mitarbeiter, Taunusstein

Ich überlegte mir, wie wir den Umsatz nachhaltig stolz wohteigern können. Meine Mitarbeiter plädierten dafür, in einen Werkstatt-Anbau zu investieren. Mein Ansatz als Betriebswirt war, wesentlich kostengünstiger die Abläufe zu optimieren und wenn das nichts bringt in einen teuren Anbau zu investieren. Heute weiß ich, dass ich mich genau richtig entschieden habe.
Wir haben den Umsatz von ca. 1,4 Millionen auf 1,7 Millionen Euro mit gleicher Anzahl Arbeitsvorbereiter gesteigert. Keine Maschine und kein Anbau machen sich jemals so schnell bezahlt wie das Paulus-Lager.“

Sven Schöpker,
Tischlermeister, MBA, Geschäftsführer der holz-wohn-form GmbH & CoKG, Emsdetten, 12 Mitarbeiter in der Tischlerei

Mit dem Paulus-Lager haben wir innerhalb von zwei Jahren die Produktivität pro Mitarbeiter um 11 Prozent gesteigert. Den Umsatz um 14 Prozent. Da dieses Wachstum mit der gleichen Mannschaft, ohne Neueinstellung, möglich war, stieg der Gewinn sogar um 55 Prozent. All dies hätten wir ohne das Paulus-Lager nie geschafft.
Es wird auch von den Mitarbeitern gelebt. Jeder hat seinen Pflegebereich und achtet darauf, dass dort alles sauber ist. Das funktioniert wirklich gut.
Ich persönlich habe wesentlich weniger Stress. Vorher hingen 90 Prozent der Lagerbestellungen an mir. Dies erledigen jetzt komplett meine Bürodamen. Einen Tag in der Woche habe ich mehr Zeit. Diesen investiere ich in die Unternehmensführung und habe kein schlechtes Gewissen, wenn ich auch mal eine Stunde früher nach Hause gehe.“

Ulf Fornefett,
Geschäftsführer Tischlerei Kurt Fornefett GmbH, Kiel, 16 Mitarbeiter

Möchten Sie wissen, welche konkreten Vorteile ein Paulus-Lager® für Ihren Betrieb hat? Dann fordern Sie jetzt mehr Informationen an oder vereinbaren eine telefonische Kurzberatung ohne Berechnung.

 

 Unser Bestand an Standardmaterial hat sich um 25 Prozent reduziert. Die Anzahl der Lieferanten hat sich um ein Viertel verringert. Die Einkaufskonditionen haben sich um fünf bis acht Prozent verbessert. Die Umsätze haben sich zwischen 60 und 70 Prozent nach oben gedreht. Die Mitarbeiterzahl ist nur um einen gestiegen. Diese Expansion war nur durch das Paulus-Lager möglich, welches sehr leicht handzuhaben ist. Die Aufträge laufen viel schneller als früher durch, da wir genau sehen was lagert, bestellt ist und was demnächst geliefert wird. Wir können so besser vorausplanen und Montagetermine vergeben. Frau Paulus ist der Pionier auf dem Gebiet der Lagerplanung. Sie hat ein durchdachtes System, hat viel Erfahrung und hilfreiche Formulare eingebracht und ganze Projekt perfekt gelenkt.“

Lars Lohse,
Geschäftsinhaber Tischlerei Lohse, Henstedt- Ulzburg, 7 Mitarbeiter

Durch die über lange Zeit gewachsene Struktur war Unordnung in unserem Materiallager mit sehr vielen Artikeln entstanden. Dank des Paulus-Lagers hat jetzt jeder Artikel seinen Platz und ist beschriftet. Dies beschert uns eine Zeitersparnis von 15 bis 30 Minuten pro Mitarbeiter am Tag, da nicht mehr gesucht werden muss.
Wir genießen außerdem Einkaufsvorteile, da wir Sammel- anstatt Einzelbestellungen aufgeben. Haben mehr Liquidität durch einen um zirka 80.000 Euro verringerten Inventurwert. Und eine Vorzeigewerkstatt, von der jeder – egal ob Kunde, Netzwerkpartner, Bank oder Unternehmensberater – maßlos begeistert ist.
Auch für mich ist es ein gutes Gefühl, wenn ich egal zu welcher Uhrzeit in eine aufgeräumte Werkstatt komme.“

Frau Simone Claßen,
MBA (Master of Business-Administration), BA Architektur, Tischlermeisterin, Tischlerei Claßen GmbH, 24 Mitarbeiter, Erkelenz

Die Beratung von Frau Paulus ist zu empfehlen da die Projekte unter ihrer Anleitung gut funktionieren! Mitgliedsbetriebe die das Paulus-Lager eingeführt haben, profitieren von dieser Einführung vor allem dadurch, dass die Beratung mit einer praxisnahen und realistischen Umsetzung verknüpft ist. Ein echter Pluspunkt ist zudem das Spezialwissen und es zeigt sich, dass gerade die große Erfahrung eine unschätzbar wichtige Hilfe für die Betriebe ist.“

Dieter Ribbrock,
Fachverband Tischler NRW, Dortmund, Leiter der Technischen Betriebsberatung

 

„Ich habe bis zum Oktober im Jahr danach den Vorjahresumsatz bei gleichen Kosten um 30 Prozent erhöht. Schon 10 Wochen nach dem Projekt habe ich 15 Prozent mehr Gewinn gemacht.
Das Projekt war ein elementarer Schritt, mit dem ich den Betrieb sinnvoll weiterentwickeln konnte. Maschinen besaßen wir schon alle. Jeder, der ein Projekt mit Ihnen nicht macht, gehört mit dem Klammerbeutel gepudert. Niemand, der auch nur halbwegs Unternehmer ist, darf so eine Chance auslassen!“

André Behncke,
Tischlerei Behnke (Holzfensterbau), Vellahn, 14 Mitarbeiter

Ein Jahr nach Fertigstellung des Paulus-Lagers® haben wir keine 38 Mitarbeiter mehr, sondern 60.
Frau Paulus, ich verdiene an Ihrer Beratung jeden Tag Geld. Ihre Stärke ist, dass Sie sehr gut vorbereitet sind mit Formularen und Excel-Tabellen, wir brauchten das Rad nicht neu erfinden. Sie haben uns Struktur und Ordnung gebracht, die ganze Firma ist auf jeden Fall mit Ihnen nach vorne gebracht worden. Durch Ihr System wurden die Arbeitsvorbereitung freigeschaufelt, so dass sie wieder Luft bekommen hat für vernünftige Planungen.“

Rainer Voss,
Treppenbau Voß GmbH & Co.KG, 60 Mitarbeiter, Reinfeld

 

Die Bewirtschaftung aller Standardmaterialien erledigt bei uns nach Einführung des Paulus-Lagers ein 450-Euro-Mitarbeiter, der damit nicht voll ausgelastet ist, so verblüffend einfach sind die Abläufe geworden.“

Peter Schubert,
Imi Beton, H. Schubert GmbH & Co. KG, Werkstätten für modernen Innenausbau, Wettringen, 28 Mitarbeiter

Alles läuft nach sehr einfachen Organisationsregeln. Heute sind wir viel besser organisiert als wir jemals gedacht hatten. Wir können unsere Arbeit planen. Wenn man in die Werkstatt geht, können wir sicher sein, dass immer Material vorhanden ist.“

Alexander Häckl,
Schreinerei Häckl, Bauelemente- Handel, 4 Mitarbeiter, Ingolstadt

In unserem 80-Mann Betrieb konnten wir die Materialmengen nicht mehr sinnvoll handhaben. Das Paulus-Lager System funktioniert und besticht durch seine Einfachheit. Sehr gut sind auch die Checklisten, bei denen man sicher ist, nichts zu vergessen.“

Herr Dipl.-Betriebswirt Tobias Jahn (jun.),
Fa. Jahn GmbH (Ladenbau), Bad Blankenburg, 80 Mitarbeiter

Eine 70-Stunden Woche gibt es nicht mehr für mich, obwohl wir mehr Umsatz machen. Jetzt haben wir ein einfaches Lagersystem, das jeder versteht und anwendet. Die Mitarbeiter achten vielmehr als vorher darauf, die Ordnung zu halten, weil sie selbst daran mitgearbeitet haben.“

Christian Jakobs,
Tischlerei Jakobs GmbH, Bonn, 6 Mitarbeiter

Möchten Sie wissen, welche konkreten Vorteile ein Paulus-Lager® für Ihren Betrieb hat? Dann fordern Sie jetzt mehr Informationen an oder vereinbaren eine telefonische Kurzberatung ohne Berechnung.

Paulus-Lager GmbH

Kerkstiege 28, 48268 Greven

Geschäftsführerin: Dipl.-Ing. Doris Paulus

Tel. +49 (0)2571/540 41-60

Fax +49 (0)2571/540 41-89

E-Mail: erfolg[@]paulus-lager.de