Wie Mitarbeiter es schaffen zu arbeiten, auch wenn sie kein Werkzeug dafür bekommen

Bitte ein Bit.
Wo sind all die Kleinteile hin?

Lesen Sie in diesem Blog-Artikel, warum Mitarbeiter Verbrauchsmaterial horten und Chefs Kleinteile wegsperren. Klingt schräg und ist für den Handwerkbetrieb absolut schädigend. Doris Paulus, Markus Oelze und Miguel Kaposty sind Lagerexperten von der Paulus-Lager GmbH und berichten über ihre Erfahrungen zu diesem merkwürdigen Phänomen.

Es geht beim Verbrauchsmaterial in Betrieben aller Branchen meistens um günstige Artikel wie Bits, Bohrer, Cutterklingen, blaue Säcke oder Handschuhe – die einfach verschwinden. Wir haben erlebt, dass diese Dinge sorgfältig in der letzten Ecke des Kriechkellers, im Schreibtisch oder im privaten Spint gehortet und versteckt werden. Für den Inhaber wirkt es dann oft so, als würde das Material auf wundersame Weise verschwinden oder gar gefressen werden. Klingt witzig, ist es aber eigentlich nicht. Denn wenn Verbrauchsmaterial nicht für alle bereit steht und für jedes kleine Teil eine Bestellung über den Chef oder das Büro in Gang gesetzt wird, ist das geschäftsschädigend. Als verständliche Folge fangen die Inhaber an, diese Materialien unter Verschluss zu halten und das Team muss ihn jedes Mal freundlich bitten, wenn etwas gebraucht wird. Das stellt für viele gestandene Mitarbeiter durchaus eine Kränkung dar. Mal abgesehen vom unnötigen Zeitverlust, wenn man für jedes kleine Teilchen fragen oder es neu besorgen muss. Das ist natürlich kein Zustand und sorgt neben unnötigen Handlungen auch für schlechte Stimmung im Betrieb.

Doch warum verhalten sich die Leute so? Von Chefseite ist es das unangenehme Gefühl, dass Dinge einfach verschwinden und auf Mitarbeiterseite möglicherweise die Angst, etwas nicht zur Hand zu haben. Unterm Strich ist dieses Phänomen aber unbedingt zu Vermeiden.

Nachschub als Lösung
Die Lösung ist relativ einfach: ein optimiertes Lager hat immer genug Nachschub vorliegen und das Verbrauchsmaterial ist für alle frei verfügbar. Denn sobald Material laufend zur Verfügung steht, lässt das emsige Horten automatisch nach. Aus unserer Sicht gilt: Effizienz schlägt Materialpreis.

Exklusive Lagertipps im Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren „Goldgrube Lager“ Newsletter an und erhalten Sie
regelmäßig exklusive Lagertipps per Mail.

(100% kostenlos – 100% Mehrwert – 0% Risiko)

Scroll to Top